DE
SL EN IT

Am 9. Juni stoppt die Karawane der Bierbrauer in Kranj

Blog von Peter Kamien (Mein Slowenien) | 31. Mai 2018


Ein heißer Sommer braucht eine kalte Erfrischung. Besonders im slowenischen Kranj, der Perle der Oberkrain. Der Sommer hier wird wirklich heiß. Ab Anfang Juni ist hier fast jeden Abend so richtig was los. Musik vom Feinsten in alle Richtungen, köstliche slowenische Weine gibt es jeden Mittwochabend vom 4. Juni bis 8. August: Die Abende unter der Linde im Garten des Schloss Khislstein haben mittlerweile viele Fans.

 

Hier treffe ich meine Freunde, wir genießen die Musik bei einem Snack und einem Drink (oder zwei).

 

 

Die Sommerbühne des Schloss Khislstein ist ein echter Insider-Tip. Am 4. Juni beginnt hier eine Konzertserie von Pop bis Klassik, Shows und Theater – ein bunter Reigen in der größten Veranstaltungsarena vor Kranj.

 

 

Das legendäre Kranj-Fest vom 19. Bis 21. Juni ist sicher der Höhepunkt des Sommers, drei Tage in Kranj, an denen die Post abgeht.

 

 

Eröffnet wir Kranjs heißer Sommer jedoch am 9. Juni mit einem Fest, das Bierfreunden sehr gefallen wird: Mit der Karawane der Bierbrauer! Als gebürtiger Bayer gehöre ich da natürlich dazu.

 

In Slowenien entwickelt sich zur Zeit eine bemerkenswerte Craft-Bier-Kultur (für Nichteingeweihte: Bier, das in kleinen, privaten Brauereien in kleinen Mengen und großer Vielfalt handwerklich gebraut wird). Ca. 70 dieser Mikrobrauereien gibt es mittlerweile und ihre Biere sind wirklich gut. Im Kranj gibt die Kranjska Pivovarna und die brauen mein Lieblingsbier. Im nahen Kamnik in den Steiner Alpen gibt es sogar 6 Mikrobrauereien und in und rund um die Hauptstadt Ljubljana sind es ca. 10.

 

 

In Žalec, einem netten Dorf in der Stajerska, der slowenischen Steiermark, ist das dort gebraute Craft-Bier, sogar so populär, dass man ihm einen Brunnen gewidmet hat, aus dem rund um die Uhr 6 verschiedene Sorten  der GreenGold Mikro-Brauerei sprudeln. Ein Männertraum wurde hier war.

 

 

Die slowenischen Mikrobrauereien haben sich zu der Karawane der Bierbrauer zusammengetan, um ihre Biere zu promoten. Und diese Karawane legt am 9. Juni einen Stopp in Kranj ein. Ich finde, eine ausgezeichnete Idee, denn zur gleichen Zeit findet hier auch das samstagliche street food Festival statt, die Kranjska kuhna. Hier kann man die Spitzenprodukte der Gastronomie von Kranj probieren und zu dieser Küche passt natürlich am besten ein gutes Bier.

 

 

Im Garten des Schloss Khislstein kann man sich zu all diesen Köstlichkeiten auch durch die besten slowenischen Craft-Biere kosten. Um 17.00 Uhr geht’s los.

 

 

Meine Empfehlung für dort: Das Kranj Trio, Kranjski kulinarični trio: Eine Krainer Wurst, dazu ein Kranjsko pivo und danach die Kranj Knödl, die Kranjske štruklje, eine Nachspeise nach einem Rezept der Magdalene Pleiweis aus dem Jahr 1868.

 

Glaubt mir, das wird ein Fest.