DE
SL EN IT

Das andere, das unerwartete Kranj

Blog von Peter Kamien (Mein Slowenien) | 26. Juni 2018


Kranj, hat alles was man für einen genussvollen Urlaub braucht: Seine Lage im Zentrum der Oberkrain, Ausgangspunkt für jede Art von Outdoor-Aktivitäten, Tor zu den slowenischen Alpen, eine bezaubernde mittelalterliche Altstadt, beste Gastronomie wunderbare Hotels und ein lebendiges Kulturleben.

 

 

Aber Kranj kann auch anders: Alternativ, frech, kreativ, überraschend, jung. Begleiten Sie mich heute ein wenig in die alternative Kulturszene von Kranj. Es begann 2011 mit einer „Hausbesetzung“.

 

 

Eine junge Gruppe aus Kranj bemächtigte sich der leerstehenden Lagerhallen am Bahnhof und das Ganze entwickelte sich dort so langsam zu einem bemerkenswerten, alternativen Kulturzentrum. Der so halb illegale Weg ließ sich mit dieser Entwicklung natürlich nicht mehr vereinbaren. Die Gruppe kaufte mit Hilfe der Stadt Kranj das Areal: Die Idee der TrainStation SubArt war geboren.

 

 

TrainStation SubArt wurde zur Heimstätte der „Jungen Wilden“ im Kunstbereich. Bietet Raum für Ateliers, für Workshops, für Ausstellungen, hat eine Siebdruckwerkstatt für die Künstler. Das Angebot erstreckte sich bald auch in den Musikbereich. Probebühnen, ein Studio und ein Veranstaltungsort entstanden. Hier finden neben den Ausstellungen darstellender Kunst auch interessanter Konzerte internationaler Gruppe statt.

 

 

Seit ein 10 Jahren veranstaltet die Gruppe SubArt regelmäßig zu Sommerbeginn das SubArt Festival, eine musikalische Veranstaltung an verschiedenen Plätzen in Kranj. Es findet gerade wieder statt und geht bis 7. Juli. Hier geht’s zum Programm!

 

 

Die kompromisslose Frische alternativer Musik und Kreativität zeigt sich bei diesen Veranstaltungen, wenn nichtkommerzielle Musiker auf verschiedenen Bühnen in Kranj auftreten. 

 

 

Das SubArt Festival feiert 10 Jahre seines Bestehens und verbindet die verschiedenen Konzertveranstaltungsorte der Stadt zu einem einzgen, beliebten Stadtfestival, das Vielfalt und interessante, aktuelle Musik bietet. Schon seit einigen Jahren übersteigt dies lokale Interessen und es kommen viele Besucher aus dem Ausland. Sogar drei große Bands werden dieses Jahr das Publikum von nah und fern anlocken: Dub FXPartibrejkers und Inner Circle.

 

 

Im Klub TrainStation SubArt am Bahnhof wird für härtere Klänge gesorgt, mit Bands, die gerne mal übersehen werden, aber sogar international auf Tournee gehen: Within Destruction, The Canyon Observer, Bolesno Grinje und Aktivna propaganda zusammen mit Mist und Black Reaper.

 

 

TrainStation SubArt ist das ganze Jahr über aktiv und wen neben den klassischen Tourismusattraktionen auch das alternative, junge und kreative Gesicht von Kranj interessiert, dem lege ich einen Spaziergang zum Bahnhof von Kranj ans Herz. Es lohnt sich.