DE
SL EN IT

Das KranFest. Und mein persönliches High Light:

Blog von Peter Kamien (Mein Slowenien) | 23. Juli 2018


Eines der buntesten Sommerfestivals Sloweniens ist gerade zu Ende gegangen. Das KranFest in Kranj, der Perle der Oberkrain. Das Fest ist bunt, laut, poppig, jung und modern.  

 

Aber es gehört seit langem ein Event dazu, den ich sehr liebe. Vor allem weil er so widersprüchlich ist zu einem Popfestival:

 

 

Das internationale Treffen der Drehorgelspieler.

 

 

Mehr als 50 waren es dieses Jahr und es werden von Jahr zu Jahr mehr. Drehorgelspieler, Werkelmänner- und Frauen, Leierkastenspieler, wie sie auch immer heißen treffen sich mit ihren alten und kostbaren Instrumenten in der mittelalterlichen Altstadt von Kranj, präsentieren ihr Spiel und ihre Lieder, zuerst in einer Parade durch die Stadt und unterhalten dann an verchiedenen Punkten, verteilt in der ganzen Stad. Ich liebe dieses Ereignis. Meine Bilder sprechen für sich: 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer es verpasst hat: Im kommenden Jahr treffen sie sich wieder in Kranj. Im Juli beim nächsten KranFest.