DE
SL EN IT

Der Weihnachtsmann ist Schifahren. Am Krvavec.

Blog von Peter Kamien (Mein Slowenien) | 26. November 2018


Sein Hauptquartier hat er vom 1. Dezember an im Weihnachtsdorf auf dem mittelalterlichen Marktplatz von Kranj, dem Tor zu den slowenischen Alpen. Es gibt wohl kaum einen passenderen Ort für das Weihnachtsdorf und einen Weihnachtsmarkt, als die mittelalterliche Altstadt von Kranj. Aber heute hat St. Nikolaus seine Arbeitskleidung an die Leine gehängt und seine Schikleidung angezogen. Er hat sich auf den kurzen Weg zum Krvavec gemacht.

 

 

Das Schigebiet Krvavec ist gerade mal 15 minuten von Kranj entfernt. Es wurde nun schon zum zweiten Mal von einer internationalen Jury zum besten Schigebiet Sloweniens gewählt. Klein, aber fein erstreckt sich das Gebiet mit seinen 30 Pistenkilometern auf 1.600 bis 2.000m Höhe. 

 

 

Ein großartiges Familienhotel mitten im Schigebiet und alles was sonst so dazugehört. Eine wirklich überlegenswerte Alternative zu den klassischen Schigebieten in Österreich. Etwas mehr Ruhe und vor allem der bemerkenswerte Preisunterschied verlocken.

 

 

 

Es lohnt sich generell, speziell für Familien, einmal über Schiurlaub in Slowenien nachzudenken. Ich hab bereits drüber geschrieben: Mal hier klicken, wenn es Sie interessiert.

 

 

Ab 1. Dezember beginnt am Krvavec die Schisaison und der Wettergott meint es offensichtlich gut mit uns Schifahrern. Es herrschen bereits jetzt beste Bedingungen, was mich persönlich ganz besonders freut, denn ich wohne knappe 5 Minuten von der Gondelbahn entfernt.

 

 

Wer seinen Schiurlaub ein wenig mixen will mit Kultur oder Sightseeing, dem sei Kranj als Ausgangspunkt empfohlen. Neben der sehenswerten Altstadt bietet Kranj eine hervorragende Hotellerie und besonders seine Gastronomie ist erwähnenswert. Ein Ausflug in die nur 25 km entfernte Hauptstadt Ljubljana ist immer ein Erlebnis, besonders jetzt in der Vorweihnachtszeit.

 

 

Und – man ist sofort oben auf 2000 m.

 

 

Der „Fröhliche Dezember“ in Kranj ist aber auch ohne Schifahren einen Besuch wert. Rund um den bezaubernden Weihnachtsmarkt gibt es viele Konzerte, ein Street food festival, viel Spass für Kinder, eine Open Air Eislaufarena mitten in der Altstadt, viel duftenden Glühwein und heiße Kastanien.

 

 

Also, auf geht’s!