DE
SL EN IT

Ein Regentag in Kranj? Kein Problem.

Blog von Peter Kamien (Mein Slowenien) | 5. August 2017


Aus gegebenem Anlass hab ich mir mal Gedanken gemacht, was ein verregneter Urlaubstag in Kranj bieten kann und das ist eine Menge. ich war überrascht, als ich heute diese Tour gemacht habe. Folgen Sie mir einfach auf dem Muzejska Pot.

 

Auf dem Pfad der Museen, liegen nicht nur die großen Museen  sondern auch unzählige Galerien, Cafes, Art-Shops und Antiquariate, die zu einem Zwischenstop einladen.

Klar hat der große Sohn der Stadt, France Prešeren, sein eigens Haus mit einem umfangreichen Museum über sein Leben und die Geschichte der Oberkrain.

Das Gorenjska Museum am Hauptplatz in der Altstadtbesticht schon allein durch das alte Gebäude mit drei Etagen.

Permanente Ausstellungen über das Leben in der Oberkrain oder zeitgenössische Kunst und eine sehenswerte Sonderausstellung über Japanische Kunst der Gegenwart.

Das setzt sich fort im Schloss Khislstein und in diesen beiden Gorenjski Muzej kann man schon fast einen ganzen Tag verbringen.

Dazwischen kleine Kunstgalerien und Shops oder mein Lieblingsantiquariat

oder Cafes und die sind oft auch noch mit Kunstgenuss verbunden – so wie das Cafe Galerija am Pungert.

Ein paar Schritte weiter findet man die Kult-Location Kranjs, das Layer-Haus und den Škrlovec-Turm, der als architektonischen Leckerbissen eine moderne Galerie beherbergt.

Layer-Haus und der Turm sind auch das Herzstück der September-Ausstellung von Lichtinstallationen – ich hab in meinem letzten Blog darüber geschrieben.

Wem es noch nicht reicht – das Tunnelsystem unter der Altstadt lädt auch noch zu einem interessanten Spaziergang ein.

Und belohnen kann man sich dann in einem der hervorragenden Lokale Kranjs.

Nass werden muss man nicht an einem verregneten Urlaubstag in Kranj. Alles liegt nett beieinander in der charmanten Altstadt. Für die paar Schritte dazwischen lohnt es sich nicht einmal, den Regenschirm aufzumachen.