DE
SL EN IT

Essen in Kranj: Meine Top Sechs

Blog von Peter Kamien (Mein Slowenien) | 21. April 2018


Meine Liebe zu Kranj geht auch durch meinen Magen. Die Gorenjska, die Oberkrain hat sich in den letzten Jahren zu einer wunderbaren Gourmetregion entwickelt. Und Kranj ist die Perle der Oberkrain. Auch wenn es um Essen und Trinken geht, besser gesagt, gerade dann.

 

Ich verrate hier meine sechs Tips. Und jeder dieser Tips hat seinen ganz speziellen Grund für einen Besuch. Hier meine – sehr persönliche und sehr subjektive Liste:

 

Ribiška Brunarica

 

Lust auf eine knusprig gebratene, fangfrische Forelle mit Kartoffelsalat, ein Bier, am Wasser sitzen und genießen? Ist doch ein guter Grund, hierher zu fahren. Manchmal sogar mit dem Radl. Die Sava entlang nach Süden, ein paar km von Kranj bildet sie hier einen kleinen See, an dem meine Fischerhütte liegt. Und dort bekommt man nur diese Forelle. Die aber dafür göttlich gut.

 

Sonet

 

Das liegt mitten in der charmanten Altstadt von Kranj. Und wenn einmal ein T-Bone Steak angesagt ist, dann mach ich mich auf ins Sonet. Chef Blaž Matijaševič kennt sich aus mit Fleisch und er hat die beste Quelle dafür. Aber auch der Rest seiner Karte kann sich sehen lassen.

 

Das ist Valter

 

Lustiger Name für ein Restaurant in der Oberkrain. Er basiert auf dem Kinofilm „Valter defense Sarajevo“. Und da wird auch schon der Grund geliefert, warum ich hier herkomme: Serbische Grillküche. Die besten Čevapčiči oder saftige Burger sind Grund genug. Es befindet sich direkt an der großen Brücke, die in die Altstadt fürhrt.

 

Gostilna Pri’Matičku

 

Wild, Reh, Hirsch, Gams, ein oiginelles Restaurant mit einem noch originelleren Chef. Und der ist der Weltmeister, Wild aller Art zuzubereiten. Selbst passionierter Jäger, versteht er sein Handwerk perfekt, mit seiner Jagdbeute auch entsprechend umzugehen. Sein eigenes Kochbuch mit mehr als 300 Wildgerichten ist ein Bestseller.

 

Gostilna Arvaj

 

Hier gehts um die Wurst. Genau gesagt um die Krainer Wurst. Die ist hier zuhause, direkt an der Brücke über Kranjs berühmte Schlucht. Es gibt in Slowenien den jährlichen Award für die beste Kariner Wurst und den hat Arvay mit seiner angeschlossenen Fleischerei schon ettliche Male gewonnen. Dort wird, auch auf meine Initiative, an einer Krainer Wurst-Karte gearbeitet. Heißer Tip: Probieren Sie mal die Ravioli dort mit Krainer Wurst-Füllung oder Krainer Wurst in Zwiebel-Teran-Rotwein-Soße.

 

Gostilna Krištof

 

Hier ziehts mich hin, wenn der Gourmet in mir erwacht. Die Gostilna in dem Dörfchen Predoslje, 4 km von Kranj, hat internationales Sterneniveau. Und was die beiden Brüder, Krištof und Tomaž Bolka auf den Tisch zaubern, gehört definitiv zum Besten, was Slowenien im Moment zu bieten hat.

 

So, das ist meine Wahl und ich habe meinen persönlichen Grund für jedes dieser Restaurants genannt.

 

 

Wenn jemand erst mal nur schnuppern will, dann gibt es dafür eine Super-MöglichkeitKranska kuhna – ein Street food Fest, jeden Samstagnachmittag, auf dem Hauptplatz von Kranj, den ganzen Sommer durch. Und da findet man meistens alle Sechs.