DE
SL EN IT

Marktbummel in Kranj. Samstags.

Blog von Peter Kamien (Mein Slowenien) | 15. August 2018


Sollten Sie an einem Samstag Kranj, dem Zentrum der Oberkrain, oder in der Nähe sein, dann lege ich Ihnen was ganz besonderes ans Herz: Nützen Sie den Samstagmorgen doch einmal für einen vergnüglichen Marktbummel. Es lohnt sich, denn die Mischung, die einen hier erwartet, ist kunterbunt.

 

 

Die Bauern aus der Umgebung bieten ihre erntefrischen Köstlichkeiten an. Ein Fest für die Augen und den Gaumen. Probieren ist überall erlaubt.

 

 

Ein eigener Markt ist rein den Bioprodukten gewidmet. Ein Blumenmarkt erfreut die Augen.

 

 

Und ein Flohmarkt verlockt zu einem Bummel. Ein Schnäppchen finden, oder für die Freunde zuhause ein Mitbringsel erstehen oder einfach ein kleines Souvenir für Sie selbst. 

 

 

Unter fachkundiger Beratung von Neffe Oskar (zwei) hab ich für meine Wanderungen einen Spaziestock erstanden. Der Tropenhelm steht mir zwar gut, aber leider kein Bedarf im Moment.

 

 

Fehlen darf auf keinen Fall ein Besuch beim „Kralj nudeljcev“, dem König der Nudeln.

 

 

Er hat am Hauptplatz in der Poštna ulica 3sein „Atelier“ und ist wirklich der Weltmeister in Sachen Pasta. Immer wieder eine köstliche Überraschung in seinen Rezepturen und Ideen und alles frisch zubereitet. Sie können Ihm dabei zusehen.

 

 

Wer dann noch das Glück hat, einen Samstag mit der „Offenen Küche“ am Nachmittag zu erwischen, Kranj's berühmten street food event, der wird einen unvergesslichen Samstag in Kranj erleben.

 

 

Und am Sonntag gibt’s zuhause wunderbare Pasta vom König der Nudeln. Besser geht’s nicht.