DE
SL EN IT

Radfahren nach Preddvor an der Burg Brdo vorbei

Der angenehme und dynamische Radweg führt durch Nebenstraßen und Feldwege und ist für Trekkingräder und Mountainbikes geeignet.

 

Man startet im Zentrum von Kranj und fährt am Prešeren-Hain vorbei, geradeaus der Partizanska Straße entlang. Dann überquert man die Straße an der Kreuzung und fährt geradeaus zum Sportzentrum Kranj (Stadion). Dort sieht man das Schild für den Radweg 10, dem man folgt, also bergab und über die Kokra-Brücke und dann links auf die Schotterstraße zu einem steilen Hang, den man kurz zu Fuß gehen sollte. Über das Feld geht es dann zum Wald, wo wieder ein kleiner Anstieg folgt, dann durch den Wald und unter der Autobahnbrücke nach Predoslje, wo man wieder einen Wegweiser für den Radweg 10 sieht, nach links und durch das Dorf.

Eine Karte der Route (.gpx-Format) gibt es hier HIERzum Herunterladen.

Bei der Kirche überquert man die Hauptstraße und fährt vorbei am Kulturhaus Predoslje, dem Kinderspielplatz und dem Friedhof, dann nach Brdo. (Die andere Möglichkeit wäre die Straße durch Suha nach Breg ob Kokri). Dann schließt man sich dem Weg rund um das Anwesen Brdo an und wenn dieser nach links abbiegt und bergab geht, direkt vor der Brücke (und einem der Nebeneingänge in den Park), biegt man nach rechts auf einen Feldweg ab, der zum Dorf Breg ob Kokri führt. Nachdem man an einigen Häusern vorbeigefahren ist, ist man wieder auf einem Feldweg, von dem man schon die Petruskirche von Preddvor sieht. In Preddvor fährt man rechts auf der Vorfahrtsstraße, dann bald links, um zum SeeČrnava zu kommen.

 

Gönnen Sie sich etwas Ruhe, Getränke und Snacks. Zurück geht es auf dem gleichen Weg nach Brdo, wo man aber auf der anderen Seite das Anwesen umfahren kann. So kommen Sie zur Hauptstraße, dort fahren Sie auf dem Bürgersteig links, überqueren die Straße nach einigen Metern und nehmen die Asphaltstraße über die Felder in Richtung Ilovka, runter zur Brücke und dann wieder unter der Autobahn nach Rupa. Dort biegen Sie links ab und vorbei am Stadion und dem Wasserturm kommen Sie wieder zurück ins Zentrum von Kranj.


 

Schwierigkeitsgrad: 2/5

Dauer1–1,5 Stunden, wenn man die Pausen nicht mitzählt

Länge: 21 km

UntergrundSchotter, Asphalt

AusgangspunktZentrum von Kranj – Parkplatz Stara Sava

 

Karte des Weges: .gpx-Format (zum Herunterladen >> HIER)