DE
SL EN IT

Radtour unter dem Storžič Nr. 11

Die Radverbindungen unter dem Berg Storžič sind ein gemeinsames Projekt der Gemeinden Kranj, Naklo, Tržič, Preddvor und Šenčur, bei dem im Jahr 2014 die ersten vier Radwege unter dem Storžič gekennzeichnet wurden. Der Ausgangspunkt für alle Routen, die 20 bis 30 Kilometer lang sind, ist das Freibad in Kranj, aber man kann sich ihnen überall anschließen. Sie sind für das Mountainbike, das Trekkingrad oder für das Straßenrad geeignet.

 

Diese Route beginnt auf der Partizanska Straße in Kranj, direkt beim Eingang in das Stane-Mlakar-Stadion. Man fährt durch das Dorf Rupa und in Richtung Kokrica. Hier überquert man die Straße und fährt zum Kreisverkehr. In seiner Mitte steht eine ganz besondere Skulptur aus Metal, der Mammut von Jože Volarič als Erinnerung daran, dass ein Skelet aus der Eiszeit hier in der Nähe gefunden wurde. Sie wählen die Straße nach Naklo. In Polica können Sie den Poličar-Bauernhof besuchen, der eine 500-jährige Tradition hat. Dann geht es weiter durch Cegelnica nach Spodnje Duplje.

Eine Karte der Route (.gpx-Format) gibt es HIER zum Herunterladen.

Im Dorf kann man das Gutshaus von Duplje besichtigen, eine bescheidene ländliche Residenz von Adligen. Hier befinden sich eine Galerie und das Museum. In der Nähe steht dasVogvar-Haus, das über 200 Jahre alt ist. Es hat eine erhaltene Rauchküche und ein Museum. Der Weg geht weiter durch Zgornje Duplje und für eine kurze Zeit fährt man auf einem anderen Radweg bei Zadraga.Vor der Ortstafel für Zadraga ist auf rechter Seite eine Raststätte, wo sich die Grotte Dupulnik befindet. Dann fährt man durch das Dorf Žiganja vas, also rechts von der Hauptstraße, dann geradeaus und bei der ersten Kreuzung links. Bald sehen Sie auf der rechten Seite die Kirche des heiligen Ulrich und neben ihr die mächtige Dorflinde, die rund 500 Jahre alt ist. Rechts von der Kirche geht es geradeaus nach Sebenje und dann in der Kreuzung links. Wenn man im Dorf Križe ankommt, biegt man bei der Kirche rechts ab, auf die Regionalstraße nach Senično und Golnik.

 

Nach der steilen  Straße bergauf können Sie sich im Park des Krankenhauses Golnik entspannen. Weiter geht es bergab auf der Regionalstraße nach Goriče. In der Kreuzung biegt man nach links ab, dann nach dem Friedhof wieder links und auf dem Feldweg kommt man zurück auf die Regionalstraße, wo man links nach Tenetiše fährt. In Mlaka fährt man im Kreisfehkehr rechts auf den Radweg (auf der rechten Seite ist das Restaurant Dežman sehr einladend) und nach etwa 100 Metern ist links ein asphaltierter Waldweg. Dieser endet beim Radweg Kranj–Polica–Naklo, wo man links nach Kranj fährt.


 

Schwierigkeitsgrad3/5

Länge: 30,1 km

Bergauf: 268 m

Bergab: 265 m

Untergrund: Asphalt, Schotterstraßen

AusgangspunktStane-Mlakar-Stadion

 

Karte des Weges: .gpx-Format (zum Herunterladen >> HIER)

Faltblatt mit Infos über den Weg (zum Herunterladen >> HIER)