DE
SL EN IT

Stadtmauer von Kranj

Die Flusstäler von Sava und Kokra boten den mittelalterlichen Bewohnern von Kranj natürlichen Schutz vor Gefahren und einen zusätzlichen Schutz vor Feinden gewährte ihnen eine Mauer, etwa einen Kilometer lang, 6 Meter hoch und mit der Dicke von halbem Meter bis zu 10 Metern. Von dieser Mauer ist heute nur wenig erhalten, ein Teil hinter dem Wohnhaus Jelen, ein Teil neben der Burg Khislstein und ihr Abschluss über den Flüssen am Pungert. Achten Sie beim Spaziergang durch die Stadt auf die Granitpflastersteine am Boden, die die ehemalige Mauer symbolisieren.

 

Von den ursprünglich neun Türmen sind heute nur vier ganz oder teilweise erhalten – der Škrlovec-Turm, der Pungert-Turm (Bild), die Überreste des Turms im Vovk-Garten und der Spital-Turm, der hinter dem Buchladen von Mladinska knjiga am Maister-Platz zu finden ist. Heute sind die ersten drei Türme wichtige Akteure der Kulturszene von Kranj.

 

Weitere Informationen zu den Stadtmauern von Kranj finden Sie im Faltblatt dazu.