DE
SL EN IT

Über die Felder nach Škofja Loka

Der Radweg über das weite Feld zwischen den Flüssen Sora und Sava, von Kranj nach Škofja Loka, ist ideal für einen Familienausflug, denn die Feldwege führen an Weiden vorbei und man sieht sicherlich auch den einen oder anderen Zug vorbeifahren, dem man zuwinken kann.

 

Das Auto parken Sie vor dem EinkaufszentrumQlandia und nehmen den Fahrrad über die Sava-Brücke, den sogenannten Delavski most. Bei der ersten Überführung biegt man nach rechts und steigt auf sie hoch, also oben dann links nach Orehek. Die erste Straße rechts führt Sie durch die Siedlung Orehek und dort folgen Sie der Vorfahrtsstraße bis zur RegionalstraßeKranj–Ljubljana. Beim Zebrastreifen überqueren Sie sie und nehmen den Radweg, der zur Straße entlang der Bahngleise (Zasavska cesta) führt.

Eine Karte der Route (.gpx-Format) gibt es hier HIER zum Herunterladen.

Folgen Sie der Asphaltstraße, die an den meisten Abschnitten für den Verkehr gesperrt ist. Wenn sie die Bahngleise kreuzt, überqueren Sie sie vorsichtig und folgen ihnen dann auf der anderen Seite. Am Ende dieser Straße biegen Sie nach links ab und dann die dritte Kreuzung rechts, so erreichen Sie die Industriezone Trata und den Bahnhof von Škofja Loka, wo Sie die Gleise überqueren.

 

Dann biegen Sie sofort nach rechts ab, immer auf der Vorfahrtsstraße und auf dem Radweg (Kidričeva cesta) auch durch den Kreisverkehr geradeaus, und in einigen Minuten sind Sie schon in der Altstadt von Škofja Loka. Im Sommer können Sie nochPuštal besuchen, wo Sie im Fluss baden können und sogar kalte Getränk und Snacks bekommen. Für den Rückweg nehmen Sie am besten dieselbe Route.


 

Schwierigkeitsgrad1/5

Dauer2 Stunden

Länge24 km

Höhenunterschied37 m

Untergrund: Asphalt

AusgangspunktParkplatz  von Qlandia

 

Karte des Weges: .gpx-Format (zum Herunterladen >> HIER)