Zavod za turizem in kulturo Kranj
Glavni trg 2
Kranj
4000
Slovenija
DE
SL EN IT
Internationales Festival der bildenden Künste Kranj

28. September - 3. November 2020 | Verschiedene Veranstaltungsorte in der Altstadt

Mehr

Nützliche Links:

Künstler Ausstellungen und Veranstaltungsorte | Fotos


Internationales Festival der bildenden Künste Kranj – ZDSLU
28. September - 3. November 2020

Das 9. Internationale Festival der bildenden Künste Kranj findet vom 26. September bis zum 2. November statt. Dieses Jahr ist sein Hauptthema mal wieder die Kunst des Klebens – Collage und Assemblage – recycelte Geschichten. Bereits beim fünften Festival fokussierte man sich auf das Thema Collage und Assemblage und die außergewöhnliche Innovationskraft der Autoren in diesen Techniken, sowie ihre Interessantheit für Ausstellungsbesucher zeigten, es besteht eine Notwendigkeit, Geschichten zu recyceln.

100 Künstler aus 25 Ländern Europas, Asiens und Südamerikas präsentieren sich an 18 Standorten in der Altstadt von Kranj. Bei diesem Festival gilt besondere Aufmerksamkeit den unseren Nachbarländern und der Alpen-Adria-Region. Eine der zwei Hauptausstellungen ist August Černigoj gewidmet, einem der ersten slowenischen Collage-Künstler, der als eine der wichtigsten und führenden Figuren der slowenischen historischen Avantgarde einen wichtigen und unschätzbaren Beitrag zur Geschichte der slowenischen bildenden Kunst geleistet hat. Die zweite Hauptausstellung zeigt Werke des Malers Jože Šubic, der dieses Jahr den Preis des Künstler-Vereins ZDSLU für sein Lebenswerk für seine 40-jährige Arbeit im Bereich Collage und Assemblage erhält. Auf dem Festival präsentiert der Autor eine Auswahl seiner besten Kunstwerke aus fünf Schaffensperioden.

HAUPTERÖFFNUNG: Donnerstag, 1. Oktober 2020, um 17 Uhr, mit einem Spaziergang durch die Galerien im Stadtzentrum von Kranj und der Vergabe von Anerkennungen und Preisen des Festivals.

Das Festival zeigt verschiedene künstlerischer Techniken (Malerei, Skulptur, Grafik, Video, Fotografie, Installation, Design, Patchwork) und viele im In- und Ausland bereits etablierte Namen. Der künstlerische Leiter des Festivals ist Mag. der bildenden Künste Klavdij Tutta. Seine Türen für die Öffentlichkeit öffnet das Festival am Donnerstag, dem 1. Oktober, um 17 Uhr, mit einem Spaziergang durch die Galerien im Stadtzentrum von Kranj und der Vergabe von Anerkennungen und Preisen.

Es werden Führungen durch die Ausstellungen und Kunstworkshops für Kinder und Schüler organisiert. Der Verlauf des Programms wird aufgrund von Covid-19 an die gesundheitliche Situation angepasst.

Sie sind herzlich eingeladen zu diesem einzigartigen künstlerischen Erlebnis in Kranj.