DE
SL EN IT

Willkommen in der Unterwelt von Kranj.

Blog von Peter Kamien (Mein Slowenien) | 21. Oktober 2018


Kranj hat eine ganze Menge von Besonderheiten. Aber eine Sache macht Kranj wirklich einzigartig: Das Tunnelsystem unter der Altstadt.

 

Für den Krieg in den Felsen gesprengt, auf dem Kranj thront, aber nie für den Krieg benützt. Stattdessen genau für das Gegenteil: Die Tunnels unter Kranj wurden zu einem Ort der Begegnung. Hier finden Misswahlen statt, Ausstellungen, Konzerte und wilde Partys. Und so wurde es auch zu einer der touristischen Attraktionen dieser Stadt:

 

Das unselige Dritte Reich hatte auch hier seine Finger im Spiel. In Kranj wurde intensiv Kriegsindustrie angesiedelt und die wollte man unter die Erde verlagern und den Rüstungsarbeitern sollte Schutz geboten werden gegen Bombardierungen durch die Alliierten. Gottseidank wurde Kranj niemals bombardiert. Geblieben ist diese Attraktion.

 

 

Und da geht es nächste Woche rund. Das heißeste Wochenende Kranjs findet in seiner Unterwelt statt: Halloween!

 

Vom 26. Bis 30. Oktober sind die Kinder an der Reihe. Die Tunnels haben sich in eine märchenhafte Zauberwelt verwandelt. Zauberern und Hexen kann man in diesen Tagen dort begegnen, die ihre Künste zeigen und ihre Geschichten erzählen.

 

 

 

 

 

So richtig wild wird es dann am 31. Oktober.

 

 

Halloween für die Erwachsenen! Wer traut sich hinunter in die Unterwelt von Kranj, in der am 31. dunkle Gestalten und finstre Gesellen ihr Unwesen treiben? Wer traut sich da, einen Spaziergang zu machen. Wer weiß, ob man als die gleiche Person wieder herauskommt?

 

 

Kulinarisch wird’s dann zu Martini. Am 9. und 10. und am 16. und 17. November findet hier etwas Einmaliges statt:

 

 

Die Tunnels verwandeln sich in Sloweniens einzige unterirdische Weinstraße. Darüber berichte ich ausführlicher in meinem nächsten Beitrag.