DE
SL EN IT

Kranj erhält die Auszeichnung als herausragendes europäisches Reiseziel 2023

10. 11. 2022

Kranj wurde gestern Abend bei einer Feier in Brüssel von der Europäischen Kommission zum „European Destination of Excellence“ (EDEN) 2023 ernannt. Unsere Stadt sicherte sich damit den Titel im Bereich des nachhaltigen Tourismus.

 

Insgesamt haben sich 20 Reiseziele beworben, von denen drei in die engere Wahl gekommen sind; neben Kranj auch Grevena (Griechenland) und Larnaca (Zypern). Der Veranstalter des Wettbewerbs hat die drei Finalisten eingeladen, ihre Bewerbungen vor der europäischen Jury in Brüssel vorzustellen. Kranj beeindruckte die Jury nicht nur mit seinen Erfolgen im Bereich des nachhaltigen Tourismus, sondern auch mit seinem Programm von konkreten Maßnahmen, das das Kranjer Amt für Tourismus und Kultur (ZTKK) und die Gemeinde Kranj bis 2023 umsetzen wollen, sowie mit der Tatsache, dass Nachhaltigkeitsbemühungen von Kranj ein Vorbild für andere Reiseziele sind.

 

 

Dieser Sieg ist ein Ergebnis der guten Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde Kranj, dem Kranjer Amt für Tourismus und Kultur und anderen Akteuren, die mit uns im Bereich der nachhaltigen Entwicklung zusammenarbeiten, sowie der Unterstützung durch unsere Bürger. Projekte wie das Goldene Zeichen des slowenischen Tourismus, die Auszeichnung als Gemeinde mit der größten Elektromobilität in Slowenien, die grüne kulinarische Veranstaltung Kranjer Tafelrunde und das Informationszentrum SOS Proteus haben die Europäische Kommission überzeugt. Wir freuen uns, dass unsere Bemühungen um Nachhaltigkeit anerkannt wurden. Das ist ein großer Erfolg für Kranj, wir sind begeistert“, sagte Matjaž Rakovec, Bürgermeister von Kranj, und lobte den Vizebürgermeister Janez Černe für seine hervorragende Präsentation vor der Jury in Brüssel.

 

Kranj hat sich mit 20 anderen Reisezielen um den Titel „European Destination of Excellence“ (EDEN) beworben, von denen es drei in die engere Wahl geschafft haben. Neben Kranj waren dies auch Grevena (Griechenland) und Larnaca (Zypern).

 

Als Siegerdestination wird Kranj in ganz Europa als Pionier des nachhaltigen Tourismus präsentiert, der sich den Zielen des Europäischen Green Deals verpflichtet hat. Zusätzlich zur ganzjährigen Promotion wird Kranj im Jahr 2023 professionelle Unterstützung erhalten, um die Marke des Reiseziels, die Bemühungen um Nachhaltigkeit und die Veranstaltungen zu fördern. Als EDEN-Reiseziel wird Kranj auch an den Leitlinien für einen nachhaltigen Tourismus der Zukunft mitwirken, sowohl innerhalb der europäischen Tourismusbranche als auch auf internationaler Ebene.

 

 

Der Titel EDEN- Reiseziel 2023 ist eine großartige Gelegenheit für Kranj, um mehrere Touristen anzusprechen. Außerdem wird unsere Stadt dadurch auf der touristischen Landkarte sowohl in Slowenien als auch im Ausland viel präsenter. Es ist auch ein Anreiz für die weitere Entwicklung unserer nachhaltigen Tourismusprodukte“, sagte Klemen Malovrh, Direktor des Amts für Tourismus und Kultur in Kranj.

 

„Herausragende europäische Reiseziele“ ist eine Initiative der EU, die von der Europäischen Kommission durchgeführt wird und deren Hauptzweck darin besteht, kleinere Reiseziele für ihre erfolgreichen umweltfreundlichen Umstellungspraktiken und Strategien zur Förderung des nachhaltigen Tourismus anzuerkennen und auszuzeichnen. Der Schwerpunkt von EDEN liegt auf der Förderung einer nachhaltigen Tourismusentwicklung in Reisezielen, da diese Praktiken einen Mehrwert für die Wirtschaft, den Planeten und die Menschen bringen.